Meine Kunden erhalten mehrfach Updates zum Status der Lieferung

Manche Emails, die den Status der Sendung betreffen, werden von PrestaShop per Default an die Kunden versendet. Beispielsweise sendet PrestaShop eine Email inklusive Tracking-Informationen raus, wenn sich der Status des Pakets zu Versendet ändert.

Auch SendCloud bietet auch eine integrierte Track & Trace-Email-Kommunikationsfunktion, die automatisch verschickt werden können. Haben Sie diese Funktion neben der Standardeinstellungen von PrestaShop aktiviert, kann es sein, dass Ihr Kunde Informationen doppelt erhält. 

In diesem Artikel finden Sie mehr Informationen zu Track & Trace-Emails

Wie schalte ich die automatische Emails in PrestaShop aus?

Loggen Sie sich in Ihrem PrestaShop Account ein. Klicken Sie von Order in der linken Menüleiste weiter auf Statuses

Fahren Sie nun in der Statusliste mit der Maus über Processing in Progress oder Shipped und klicken Sie auf Edit.

Nun müssen Sie ganz einfach das Häkchen bei der Option Send an email to the customer when his/her order status has changed entfernen.

Speichern Sie Ihre Änderung.

Meine Bestellungen werden als Bezahlt gekennzeichnet, sobald das Paket auf dem Weg ist oder zugestellt wurde

Das Standardverhalten von PrestaShop ist es, eine Bestellung als Bezahlt zu kennzeichnen, immer wenn sich der Status in  Processing in progress und Shipped ändert.

Onlineshopbetreiben haben unterschiedliche Workflows und manchmal fangen Sie an Artikel zu bearbeiten noch bevor die Kunden Ihre Zahlung bestätigt haben (Stammkunden zum Beispiel können von diesem Workflow profitieren) und setzen den Status nicht auf Bezahlt.

Wenn Sie einen Status bearbeiten, können Sie das Häkchen von der Option Set order as paid entfernen. Dies verhindert, dass Ihre Bestellung als Bezahlt gekennzeichnet wird, wenn sie von SendCloud bearbeitet wird (z.B. beim Updaten der Track & Trace-Informationen und / oder bei der Änderung des Status zu Shipped).

Ich habe einen doppelten Status bei meiner Sendung

PrestaShop wurde auf so eine Weise designed, dass es uns nicht möglich ist einzelne Eigenschaften Ihrer Sendungen, wie die Trackingnummer Ihrer Sendung, zu aktualisieren. Wenn wir die Trackingnummer übermitteln oder den Status ändern, ist es uns durch die Einschränkungen von PrestaShop erforderlich den Status ebenfalls zu senden. So passiert es, dass der Status Ihrer Sendung doppelt in Ihrem PrestaShop Account auftaucht. 

Der Paketshopzustellung-Button erscheint, aber funktioniert nicht

Installieren Sie die Paketshopzustellung erneut. Gehen Sie dann unter Einstellungen in der linken Menüleiste auf Verbundene Shops. Klicken Sie Ihr Shopsystem an. Dort können Sie die Paketshopzustellung (Service Points) wieder aktivieren.

Es kann auch der Fall sein, dass dies aus der Inkompatibilität mit einem One-Page-Checkout-Moduls eines Drittanbieters resultiert. PrestaShop kommt bereits mit einem integrierten One-Page-Checkout-Modul und SendCloud unterstützt bis heute nur dieses. Wenn Sie ein solches Modul eines Drittanbieters verwenden, raten wir Ihnen dieses zu deaktivieren. 

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an die offizielle PrestaShop Dokumentation

Did this answer your question?