Der Versicherer erstattet Ihnen den Kaufpreis und die Versandkosten, wenn die Reklamation genehmigt wird. Bevor Sie mit der SendCloud-Versicherung Ihre Pakete versenden, vergewissern Sie sich, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig gelesen haben. Wenn Sie diese Versicherung für Ihre Sendung anwenden, stimmen Sie automatisch den Bedingungen zu. 

Verpackungsbedingungen

Ihr Paket wird zwischen einer großen Anzahl anderer Pakete transportiert und von Sortiermaschinen über Förderbänder transportiert. Die Pakete werden in verschiedenen Containern nebeneinander und übereinander gestapelt, daher ist es sehr wichtig, dass Ihr Paket gut geschützt ist. Das Paket muss einem Fall von 100 cm widerstehen können, unabhängig davon, ob es sich um eine flache Seite oder um eine Ecke handelt. Das Paket muss außerdem resistent gegen Regen, Wind, Schnee und andere Formen von Niederschlag und atmosphärischen Druckunterschieden sein.

Einige Verpackungstipps:

  • Die Box muss stabil sein, vorzugsweise mit genähten oder geklammerten Nähten (nicht nur geklebt). Sie können die Festigkeit der Box anhand des Herstellerzertifikats überprüfen (Sie finden diese Informationen normalerweise auf der Unterseite der Box). Auf diese Weise können Sie verhindern, dass die maximalen Abmessungen und das maximale Gewicht überschritten werden.
  • Verwenden Sie eine neue Box, die noch nicht von Feuchtigkeit beeinflusst wurde und noch nicht von vorheriger Nutzung beschädigt wurde. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht auf der Außenseite den Inhalt der Box ahnen können.
  • Schließen Sie die Schachtel vorsichtig mit einem Schwerlastband (vorzugsweise verstärkt) und tragen Sie mindestens drei Streifen oben und unten auf der Schachtel auf, so dass die mittlere Naht und die Seitennähte geschlossen sind.
  • Verwenden Sie nur Schutzmaterial mit hoher Dichte, um die Box zu füllen und den Inhalt zu schützen. Schaumflocken und zerknittertes Papier sind nicht geeignet, da sie unter dem Gewicht abgeflacht werden. Sonderanfertigungen aus Wellpappe oder Spezialpolystyrol wirken besser und verleihen der Umverpackung mehr Standhaftigkeit.

Verlust, Beschädigung oder Nicht-Ankunft eines Pakets, das auf der Grundlage der Verpackungsanforderungen unzureichend verpackt oder falsch adressiert wurde, können nicht reklamiert werden. Ein Etikett, das den Inhalt des Pakets beschreibt, ist nicht zwingend erforderlich. Die Verantwortung für das Verpacken und das Etikettieren liegt allein beim Absender.

Reklamation einer verlorenen Sendung

Bei einer verlorenen Sendung muss der Versicherte innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem letzten elektronischen Scan durch den Spediteur eine Reklamation einreichen. Bei den Sendungen außerhalb Europas beträgt die Anmeldefrist fünfzehn (15) Tage nach dem letzten elektronischen Scan. Bei den Sendungen, die nicht vom Versanddienstleister gescannt wurden, muss die versicherte Person fünfzehn (15) Tage auf die Zustellung innerhalb von EU warten. Bei den Lieferungen außerhalb Europas sind zwanzig (20) Tage abzuwarten. Diese Frist ist zu beachten, um dem Versanddienstleister genügend Zeit zu geben, die Sendung zuzustellen. Wenn ein Paket nicht auffindbar ist und vom Versanddienstleister verloren worden ist, muss der Versicherte in der Lage sein, einen Abholbericht (kann in Ihrem SendCloud-Konto erstellt werden) vorzulegen. Wenn dies nicht möglich ist, wird die Reklamation abgelehnt, da nicht nachgewiesen werden konnte, dass das Paket tatsächlich bei der Transportgesellschaft abgegeben wurde.

Reklamation einer beschädigten Sendung 

Wenn Ihr Paket beim Transport beschädigt wird, muss der Schaden innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem Erhalt der Sendung gemeldet werden. Wenn der Schaden nach dem zehnten Tag gemeldet wird, wird die Reklamation vom Versicherer abgelehnt.

Eine beschädigte Sendung kann erst nach der Rückgabe an den Absender reklamiert werden. Wenn die beschädigte Sendung beim Empfänger bleibt, wird die Reklamation abgelehnt.

Die Reparaturkosten für die beschädigte Sendung können geltend gemacht werden.

Für zusätzliche Inspektionen kann das Versicherungsunternehmen den beschädigten Artikel anfordern. Achten Sie also darauf, dass Sie Ihr Paket solange behalten, bis die Reklamation abgeschlossen ist. Natürlich werden auch die Versandkosten erstattet. 

Einreichen der Reklamation 

Alle Reklamation müssen innerhalb von neunzig (90) Tagen vollständig eingereicht werden. Die versicherte Person reicht die Reklamation in dem SendCloud-Account via das Hilfe Center ein. In dem Hilfe Center wählt die versicherte Person die Art des Supports aus, je nachdem ob die Sendung verloren wurde - Frage zu einer verlorenen Sendung, oder beschädigt wurde - Frage zu einer beschädigten Sendung. 

Wenn Sie eine Reklamation einreichen möchten, benötigen Sie folgende Informationen:

  • Original der Kaufrechnung vom Versender
  • Kopie der Kundenrechnung
  • Fotos der Verpackung mit sichtbarer Versandetikett
  • Fotos des Inhalts der Verpackung (im Falle einer Beschädigung, 5 Fotos des Schadens)
  • Foto jeglicher Schäden 
  • eine schriftliche Erklärung des Empfängers, dass er das Paket nicht erhalten hat oder dass das Paket beschädigt wurde

Unterlagen bei der Verlustmeldung: Abholbericht (unterschriebener Tagesabschluss), Abgabenachweis von einem Paketshop; die rechtsverbindliche Erklärung, dass die Sendung nicht geliefert wurde und die Rechnungen wie oben beschrieben. 

Zusammenfassung 

Alle Reklamationen müssen innerhalb von neunzig (90) Tagen nach Lieferung eingereicht werden. Der Versicherte reicht eine Kopie der Original-Kaufrechnung und der Kundenrechnung ein, eine eidesstattliche Erklärung vom Empfänger, um den Verlust zu beweisen. Die Versicherung deckt keine Bearbeitungsgebühren oder zusätzlichen Versicherungsgebühren. Alle beschädigten Gegenstände, für welche jegliche Kosten (keine Reparaturkosten) oder Ersatzkosten entstanden sind, müssen an den Absender zurückgesandt werden. Wenn das beschädigte Eigentum nicht aufbewahrt wird, bis die Reklamation vollständig abgeschlossen ist, wird die Reklamation abgelehnt. Der Absender muss immer einen Schadensnachweis oder Verlustunterlagen besitzen, die der Versicherung übergeben werden müssen.

In welchen Fällen, die Versicherung nicht geltend gemacht werden kann: Folgende Artikel und / oder Produkte sind von der Haftung ausgeschlossen (es sei denn, sie werden schriftlich bestätigt): 

  • Blumen und Pflanzen
  • Kunstwerke
  • Baumwolle (in verarbeiteter / unverarbeiteter Form)
  • Frische Lebensmittel
  • Lebende Tiere
  • Lose Edelsteine und Metalle
  • Währung
  • Zigaretten
  • Eier
  • Spezies
  • Wertpapiere und andere verhandelbare Papiere
  • Persönliche Ware
  • Massenprodukte
  • Laptop-Computer
  • Computer-Chips und ähnliche Speichergeräte
  • Fernseher
  • Handys

Länder, die von der Versicherung ausgeschlossen sind *:

  • Afghanistan
  • Angola
  • Bolivien
  • Iran
  • Irak
  • Nigeria
  • Nord Korea
  • Paraguay

*Jedes andere Land, das von den Vereinigten Staaten oder den Vereinten Nationen gemäß der Genehmigung durch das Office of Foreign Asset Control (OFAC) sanktioniert wird oder werden kann.

Weitere Bedingungen

Die Versicherung wird von Online Shipping Insurance Services Inc. ermöglicht. Sie bearbeitet, die von den SendCloud-Nutzern eingereichten Reklamationen. SendCloud kann nicht für das Ergebnis der Reklamationen rechtlich verantwortlich gemacht werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Versicherung haben, teilen Sie uns dies über das Kontaktformular mit.

Erfolgreichen Versand! 

Did this answer your question?