Gültig ab: 25. Mai 2018

SendCloud verarbeitet verschiedene Arten von personenbezogenen Daten unterschiedlich. In diesem Abschnitt wird erläutert, was passiert, wenn Sie einen Eintrag in unserem System manuell löschen.

Was passiert, wenn ich eine Sendung lösche?

Um unser Geschäft führen zu können, müssen wir Details über Sendungen für 6 Monate aufbewahren, um sicherzustellen, dass SendCloud all seine Dienstleistungen erbringen kann. Dazu zählen beispielsweise (aber nicht ausschließlich) die Bearbeitung verloren gegangener Sendungen, Versicherungsansprüche und Aufschläge.

Wenn Sie eine Sendung löschen, wird der Eintrag unverzüglich ausgeblendet. Nach 6 Monaten wird die Sendung pseudonymisiert. Dies bedeutet, dass alle personenbezogenen Daten wie z.B. Name oder E-Mail-Adresse aus der Sendung entfernt werden.

Selbst wenn Sie die Sendung nicht löschen, wird die Sendung nach 365 Tagen automatisch aus unserem System entfernt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenaufbewahrungsrichtlinie.

Was passiert, wenn ich eine Bestellung oder eine Shopsystem-Integration lösche?

Wenn Sie eine Bestellung in der SendCloud-Plattform löschen, wird diese umgehend aus unserer Produktionsdatenbank entfernt. Wenn Sie eine Shopsystem-Integration löschen, wird ein automatischer Prozess ausgelöst, der die entsprechenden Bestellungen in unserem System löscht.

Was passiert, wenn ich mein Konto lösche?

Das Löschen Ihres Kontos bei SendCloud besteht aus mehreren Schritten. Nachdem Sie der Löschung Ihres Kontos zugestimmt haben, wird Ihr Konto für 6 Monate gesperrt. In dieser Zeit haben Sie weiterhin Zugriff auf unser System, können jedoch keine neuen Sendungen erstellen oder neue Abonnements abschließen. Nach 6 Monaten wird ein automatischer Prozess ausgelöst, der Ihr Konto dauerhaft löscht. Während der 6-monatigen Sperrfrist können Sie Ihr Konto jederzeit reaktivieren. 

Bewahrt SendCloud Sicherungskopien meiner Daten auf?

Wir bewahren Sicherungskopien für 10 Tage auf.

Did this answer your question?